Die (entfernte) Verwandtschaft von Sprachen

Wie kommt es, dass manche Sprachen einander ähnlicher sind als andere? Wer zum Beispiel gut Spanisch spricht, kommt mit diesem Sprachwissen auch in Portugal oder Italien prima zurecht.

Franzosen und Polen berichten, dass Englischkenntnisse beim Deutschlernen helfen. Und wer mit dem Plattdeutschen vertraut ist, dem ist das Niederländische nicht fremd. Sprachen wie Spanisch, Portugiesisch, Italienisch, Französisch und Rumänisch haben ihren gemeinsamen Ursprung im Lateinischen, genauer: im Vulgärlateinischen. „Vulgär“ ist hier nicht wertend zu verstehen.

Die (entfernte) Verwandtschaft von Sprachen

Den Begriff „Vulgärlatein“ benutzen Sprachwissenschaftler, um die Sprache des gemeinen Volkes (vulgus) vom Hochlatein aus Gelehrten- und Kirchensprache zu unterscheiden. Die gemeinsam genutzte vulgärlateinische Sprache hat sich in den verschiedenen Regionen, in denen sie gesprochen wurde, unterschiedlich entwickelt. Sie hat auf die anderen Sprachen eingewirkt, die vor Ort von der einheimischen Bevölkerung gesprochen wurden, und es ist selbst von anderen Sprachen beeinflusst worden.

Auf diese Weise haben sich langsam neue Sprachen herausgebildet, die einander zwar mitunter sehr ähnlich sind, sich in bestimmten Punkten aber doch unterscheiden. Wie die romanischen Sprachen bilden auch die germanischen Sprachen eine eigene Gruppe. Hierzu zählt man im Allgemeinen Deutsch, Englisch und Niederländisch.

Sie sind westgermanische Sprachen; der Zweig ostgermanischer Sprachen ist ausgestorben. Bei näherer Betrachtung weisen germanische und romanische Sprachen trotz vieler Unterschiede große strukturelle Ähnlichkeiten auf, die sie teilweise sogar mit den slawischen Sprachen gemein haben. Diese strukturellen Ähnlichkeiten betreffen beispielsweise den Satzbau.

Sie erklären sich aus ihrem gemeinsamen Ursprung im sogenannten Indoeuropäischen. Von der indoeuropäischen Sprache gibt es keine Zeugnisse, doch sie lässt sich teilweise wissenschaftlich rekonstruieren. Wie der Name sagt, erstreckt sich ihr Verbreitungsgebiet von Indien bis nach Europa.

Von Hindi über Russisch bis Portugiesisch haben wir es also mit untereinander verwandten Sprachen zu tun – sozusagen mit Cousins zehnten bis 25. Grades.

Gratis Offerte jetzt anfordern

要求报价