Bei der Übersetzung ist am falschen Ort gespart

Wer kennt es nicht: Man braucht dringend eine Übersetzung einer Einladungskarte für Bekannte im Ausland, will jedoch kein Geld dafür ausgeben. So wird oftmals der Gang zum Übersetzungsbüro übersprungen, da man es sich selbst zutraut.

#Bei der Übersetzung ist am falschen Ort gespart

Wir bekommen solche Fälle immer wieder zu Gesicht, wenn sich die betroffenen Personen dann schlussendlich doch bei uns melden. Hier ein super Beispiel: Frau und Herr T. haben sich verlobt und erwarten zusätzlich Nachwuchs. Dafür veranstalten sie eine grosse Party, zu der sie auch ausländische Bekannte aus England einladen.

Im kurzen Einladungstext steht im zweiten Absatz auf Englisch dann folgendes: (…) We have another announcement: We become a baby! (…) Ein absolut gravierender Fehler, der den einen oder anderen zum Schmunzeln bringen wird. Denn «to become» heisst auf Englisch «werden»… Deshalb stand dann auf der gedruckten Einladungskarte: Wir werden ein Baby! Doch wie wir wissen, kann man aus Fehlern lernen. Frau und Herr T. haben dies sicherlich getan und werden die nächste Übersetzung einem Profi überlassen.

要求报价